CLARIMONDO - KLARINETTENTAGE STAUFEN 2019

23.-26. Mai 2019


Clarimondo - die ganze Welt der Klarinette zu Gast in der BDB-Musikakademie


2019 firmieren die Klarinettentage erstmals unter neuem Namen: ClariMondo – klangvoll will das Kunstwort deutlich machen, dass im Mai die Welt der Klarinette in Staufen zusammenkommt, um das Instrument in seiner ganzen Vielfalt zu erleben. Seinem Konzept bleibt das Festival indes treu. Auch in der dritten Auflage möchten die Klarinettentage Instrumentalisten jeden Alters und Niveaus in einem facettenreichen Programm Fortbildung und Inspiration bieten.

Dazu haben wir wieder ein spannendes Paket aus thematischen Workshops, Meisterkursen, Kammermusik, Konzerten, Vorträgen und Ausstellung geschnürt. Besonders freue ich mich, dass es uns wiederum gelungen ist, ein hochkarätiges Dozententeam zusammenzustellen. Mit Harri Mäki (Sibelius-Akademie Helsinki), Johannes Peitz (Hochschule für Musik und Theater) und Andreas Langenbuch (Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf) werden gleich drei herausragende Solisten und Professoren renommierter Orchester und Hochschulen bei ClariMondo unterrichten und ihr Wissen und Können in Meisterkursen an Sie weitergeben.

Ein breites Spektrum und eine große Vielfalt an Themen bieten die Workshops. Die Bandbreite reicht hier von Ensemblespiel und Unterrichtsforum bis hin zu Instrumentenpflege und Blattbau. Für Letzteres konnten wir nach seinem letztjährigen erfolgreichen Gastspiel bei den Klarinettentage erneut den ausgewiesenen schweizer Experten Hanstoni Kaufmann gewinnen.

Mehr noch. Als Schwerpunkt umfasst das Spektrum 2019 auch das Thema „Körper und Klarinette“. Gordana Grnkovic wird darin den Zusammenhang zwischen Atem und Ton aufzeigen, Junko Otani Mast Alexandertechnik für Klarinettisten und Kirsten Klopsch Hörtraining nach Tomatis anbieten.

Eine feste Größe im Dozententeam und im Festivalprogramm ist inzwischen Anton Hollich. Der Klarinettist des SWR Symphonieorchesters wird wieder eine Kurslinie für Bassklarinette anbieten, die Bassklarinettisten jeglichen Niveaus die Möglichkeit gibt, sich im Einzelunterricht oder im Ensemble gezielt weiterzubilden. Neu im Dozententeam hingegen ist Helder Tavares. Der portugiesische Klarinettist und Dirigent greift für die Klarinettentage eine Tradition seiner Heimat auf und bietet Klarinettisten im Rahmen des Festivals die Möglichkeit,  ihr Instrument in der großen Formation und den farbenreichen Klang des Klarinettenorchesters zu erleben.

Ein eigenes Festivalprogramm für Kinder werden Nicole Krüger und Julien Laffaire auf die Beine stellen. Festival-Atmosphäre schnuppern dürfen bei den Klarinettentagen nämlich schon junge Klarinettisten ab 10 Jahren. In dem Format clarinet4kids&teens können Kinder und Jugendliche von den Profis lernen und die Freude am gemeinsamen Musizieren entdecken. Denn junge Talente mit Profis in Berührung zu bringen und ihnen so Wege in die Welt der Musik aufzeigen, ist ClariMondo genauso ein Anliegen, wie der Brückenschlag zwischen Amateuren und Profis, zwischen Spitze und Breite.
In einem facettenreichen und abwechslungsreichen Festivalprogramm, das für jeden Klarinettisten das Passende bietet und mit Konzerten und der Instrumenten- und Notenausstellung klangART abgerundet wird, wollen will Kilian Herold diese Philosophie vom 23. bis 26. Mai 2019 erneut verwirklichen.

Lassen Sie sich ein auf ein spannendes Festivalprogramm und freuen Sie sich mit mir auf bereichernde Klarinettentage.

Herzlichst Ihr,
Kilian Herold
Künstlerischer Leiter Klarinettentage
Professor für Klarinette an der Hochschule für Musik Freiburg

 

 


SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen